Der Voruntersuchungstermin

VoruntersuchungAm Voruntersuchungstermin werden sie über den bevorstehenden Eingriff und die damit verbundene Kurznarkose genau aufgeklärt. Außerdem werden an diesem Termin alle für die Operation nötigen Messungen mit Ihnen durchgeführt. Alle Fragen, die Sie zum Grauen Star und der Operation haben, werden Ihnen gerne beantwortet.

Es wird auch diskutiert, welche Kunstlinse implantiert werden soll. Dabei stehen, neben medizinischen Erwägungen, Ihre Wünsche in Bezug auf das Tragen von Brillen nach der OP im Vordergrund. Deshalb ist es für Sie bereits im Vorfeld wichtig sich Gedanken darüber zu machen, welche Brille Sie nach der Operation tragen möchten bzw. auf welche Brille sie gerne verzichten würden. Wie wir Ihren Wünschen entsprechen können, wird am Tag der Voruntersuchung mit Ihnen besprochen. Gemeinsam müssen wir entscheiden, ob für Sie Sonderlinsen wie z.B. Blaufilterlinsen, Torische Linsen oder Multifokallinsen sinnvoll sind.

Am Tag der Voruntersuchung werden zur Kontrolle der Netzhaut auch die Pupillen weit gestellt. Wenn möglich, richten Sie sich bitte darauf ein, dass sie an diesem Tag nicht selbst mit dem Auto zur Praxis fahren. Die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu uns ist problemlos möglich.

Nachdem alle Untersuchungen beendet sind, erhalten Sie den eigentlichen OP-Termin. Bitte beachten Sie, dass die Operation nicht am Tag der Voruntersuchung stattfindet!

Zum Voruntersuchungstermin sollten Sie bitte mitbringen:

  • Chipkarte Ihrer Krankenkasse
  • Überweisung Ihres Augenarztes
  • Liste über Medikamente, die Sie aktuell einnehmen