Fluoreszenzangiographie

Seezeichen Der Augenhintergrund wird mittels einer aufwendigen digitalen Kameratechnik fotografiert. Während der FAG wird zuerst eine Farbaufnahme und eine Autofluoreszenzaufnahme des Augenhintergrundes erstellt.

Die Fluoreszenzangiographie spielt eine wichtige Rolle bei der Beurteilung und Therapieplanung der altersbedingten Makuladegeneration, bei Gefäßverschlüssen sowie bei der diabetischen Netzhauterkrankung.

Fluoreszenzangiographie: altersbedingte Makuladegeneration
altersbedingte Makuladegeneration
Fluoreszenzangiographie: diabetische Netzthautkrankheit
diabetische Netzthautkrankheit
Fluoreszenzangiographie: Autofluoreszenzaufnahme
Autofluoreszenzaufnahme